massivhaus neubau

Bevor Sie einen Bauvertrag über ein schlüsselfertiges Massivhaus, Ausbauhaus oder Rohbauhaus unterschreiben, sollten Sie auf einer detaillierten Bau- und Leistungsbeschreibung bestehen, diese genau durchlesen und zum Vertragsbestandteil machen. Sie ist der alleinige Maßstab dafür, welcher Leistungsumfang im Preis enthalten ist und was Sie vom Bauunternehmen für den Vertragspreis zu erwarten haben. Was in der Bau- und Leistungsbeschreibung nicht vereinbart wurde, können Sie beim Hausbau auch nicht verlangen.

Beispielsweise ist der Begriff "schlüsselfertig" beliebig auslegbar, da er vom Gesetzgeber nicht definiert wurde. Gleiches gilt auch für die Bezeichnungen "Ausbauhaus", "Rohbau" oder "Haus-Bausatz". Jeder Hausanbieter definiert in seiner Bau- oder Leistungsbeschreibung selbst, welche konkreten Leistungen sich hinter den jeweiligen Bezeichnungen verbergen. Für angehende Bauherren bedeutet dies, dass bei einem Preisvergleich auch der angebotene Leistungsumfang richtig eingeschätzt und ins Verhältnis zum Preis gesetzt werden muss.

In unseren Bau- und Leistungsbeschreibungen haben wir darauf geachtet, den Leistungsumfang sowie die verwendeten Materialien so genau wie möglich zu beschreiben. Unsere Baubeschreibung/Leistungsbeschreibung enthält zudem eine Übersicht, welche Leistungen beim schlüsselfertigen Haus, beim Ausbauhaus und beim Rohbau enthalten sind. Bitte beachten Sie beim Preisvergleich unseren überdurchschnittlich hohen Leistungs- und Ausstattungsumfang.

Egal, ob Sie ein Massivhaus oder Fertighaus bauen: Ob ein Haus kostengünstig ist, entscheidet sich nicht allein über die Angabe des Preises im Angebot. Die Angebote der verschiedenen Hausanbieter unterscheiden sich hauptsächlich hinsichtlich der Ausstattung und Bauausführung. Es ist ein Unterschied, ob Sie zum Beispiel eine knapp ausreichende Elektroausstattung haben oder bereits eine etwas höherwertigere verbaut wird. Während Sie der Hausverkäufer eventuell davon überzeugen möchte, dass ein paar zusätzliche Steckdosen nicht teuer sind und während des Bauens noch nachträglich hinzugekauft werden können, wird der beauftragte Elektriker dafür natürlich mehr verlangen, als wäre die Ausstattung von vornherein bedarfsgerecht geplant gewesen. Gleiches gilt für die Fliesen: Es geht nicht in erster Linie darum, ob die Fliesen mit einem Preis 25 oder 60 € pro m² kalkuliert worden sind, sondern in welchen Räumen Sie überhaupt Fliesen haben werden: Im Bad sind Fliesen selbstverständlich, in einem Hauswirtschaftsraum jedoch nicht unbedingt.

Weitere Hinweise zur Thematik Baubeschreibungen finden Sie auf:

  • www.zbo.de
    Über die Bedeutung einer belastbaren Baubeschreibung beim Bauen.

  • www.hausbauberater.de
    Wie Sie Hausangebote und deren Baubeschreibungen vergleichen können.

 

© 2017 massivhaus-neubau.de