Neubau als Massivhaus

Gerade wer individuell bauen möchte, braucht eine zuverlässige Bauberatung. Denn nicht alles, was sich Bauinteressenten wünschen,  ist auch machbar. Natürlich lässt sich, wenn es die örtlichen Vorschriften erlauben, fast jedes Bauvorhaben verwirklichen, wenn Sie nur genügend Geld dafür zur Verfügung haben. Doch das trifft auf die wenigsten Fälle zu.

 

Garage individuell bauen

Individuell soll auch die zum Haus gehörende Garage sein, zumindest dann, wenn sie an das Haus angebunden oder integriert ist. Der Massivhaus-Profi wird deshalb für seine Kunden auch Angebote vorhalten, die eine solche Garage beinhalten. Allerdings sind besondere Vorschriften bei ihrer Integration zu berücksichtigen, damit nicht etwa giftige Abgase ins Haus gelangen können. Es liegt deshalb durchaus nahe, die Garage zwar auch individuell zu bauen, aber sie doch außerhalb des eigentlichen Hauses platzieren. Beispiele dafür, wie dies ansprechend gelöst werden kann, gibt es genug. Auch hierbei bietet sich die Möglichkeit, dafür zu sorgen, dass zwischen Garage und Haus eine wettersichere Verbindung besteht. (www.fertiggarageninfo.de)

 

Garagenbau und Bauamt

Bevor eine Garage gebaut werden kann, muss deren Neubau vom zuständigen Bauamt genehmigt werden. Wer den Garagenbau zusammen mit dem Hausbau plant, kann problemlos im Bauantrag für das Eigenheim die Garage mit angeben. Da die Baugenehmigung in der Regel drei Jahre gilt, kann bei Bedarf der Garagenbau verschoben werden und muss nicht unbedingt mit dem Hausbau erfolgen. Selbst wenn die Garage auch nach drei Jahren nicht errichtet worden ist, kann die Gültigkeitsfrist der Baugenehmigung auf Antrag verlängert werden.

 

Bauarten von Garagen

Wer den Bau einer Garage plant, kann zwischen den verschiedensten Bauarten wählen. Man kann Garagen aus Mauerwerk, Beton, Stahl, Holz oder Blech bauen, jedoch beschränken wir uns als Massivhaus-Anbieter auf Garagen aus Mauerwerk und/oder Beton. Sie finden ausführliche Informationen zum Thema Garagenbau auf www.hausbauberater.de

 

Garage bauen

Die konventionell gebaute Garage - Garagenbau aus Mauerwerk

Wer ein individuell geplantes Eigenheim baut und die Garage in die Architektur des Hauses integrieren will, wird sich für eine gemauerte Garage entscheiden.  Beim Mauerwerk nutzt man die Vorteile des jeweiligen Baustoffes, die Dachform ist frei wählbar und der Außenputz erfolgt passend zum Eigenheim. Eine gemauerte Garage kann optimal und vielseitig an das Haus gebaut werden, und auch die Wasser- und Stromversorgung für die Garage ist problemlos realisierbar. Abhängig von den Wärmedämmeigenschaften des gewählten Mauerwerks lässt sich eine Garage vielfältig nutzen. In vielen Fällen beherbergt sie nicht nur den Pkw, sondern dient auch als Hobbywerkstatt oder Abstellfläche.

 

Garagen aus BetonGaragen aus Beton

Eine Betongarage ist zwar weitaus günstiger als eine gemauerte Garage, jedoch hinsichtlich der gestalterischen Individualität eher unflexibel. In vielen Fällen ist die Betongarage aber völlig ausreichend, zumal ihr Äußeres dem des Hauses angepasst werden kann. So sind der Außenputz und die Farbe sowie dessen Struktur frei wählbar, und auch beim Garagentor haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Ausführungen. Lediglich die Nutzungsvielfalt einer Betongarage ist etwas begrenzter, weil das Material hinsichtlich seiner Wärmedämmeigenschaften nicht mit einer gemauerten Garage mithalten kann. 

 

Ihr Bauberater wird für den Bau einer Garage immer die passende Lösung parat haben. Individuell bauen ist zwar schön, aber auch teuer, und da könnten pragmatische Vorschläge für Modelle, die zum Haus passen, aber preisgünstiger zu verwirklichen sind, willkommen sein. Falls Sie der Ansicht sind, dass eine Fertiggarage nicht zu einem individuell geplanten Haus passt, dann sollten Sie sich zunächst informieren: Der Fertigbau ist heute nicht mehr der Einheitsbau, der in den 1960-er Jahren üblich war. Heute gibt es den Fertigbau für unterschiedliche Materialien und Bauformen, und längst lassen sich auch individuelle Größen für die Garage verwirklichen. 

 

© 2017 massivhaus-neubau.de